“Seelig sind die Friedfertigen” vom 17.03.19 mit Anastasia Ikkert

Exemple

“Seelig sind die Friedfertigen” vom 17.03.19 mit Anastasia Ikkert

“Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen!”

Matthäus 5:9 SCH51


Diejenigen, die friedfertig sind erreichen vor Gott einen neuen Status. Aber wie wird man friedfertig?

Gott ist ein Gott des Friedens. Wo er ist, ist Frieden. Wer also mit Gott ist wird auch in seinem Frieden sein und friedlich sein.

Frieden und Liebe:
Gott liebt jeden Menschen. Kann auch jeder Mensch jeden anderen lieben?
Nein, nur, wenn man Gottes Liebe und seinen Frieden in sich trägt. Sonst wird es immer Menschen geben, die zu lieben, unser Egoismus nicht erlaubt.

Warum ist es so wichtig, dass die Kinder Gottes friedfertig sind?

“Der Acker ist die Welt; der gute Same sind die Kinder des Reichs; das Unkraut aber sind die Kinder des Bösen.”

Matthäus 13:38 SCH51

Wer den Herrn nicht in sein Herz gelassen hat, kann nicht ein Kind Gottes sein. Diese Person ist ein Kind des Bösen.
Manche Menschen verstellen sich und spielen quasi eine Rolle. Sie tun so, als ob sie Jesus in ihr Herz gelassen haben, aber in ihrem Privatleben Handeln sie wie Kinder des Bösen. Ein Kind des Bösen kann sich nicht beherrschen. Ein Kind Gottes ist friedfertig und kann sich also auch in Anfechtungen und Streitigkeiten beherrschen.

Derjenige, der den Herrn wahrhaftig erkannt hat, hat nicht mehr das Bedürfnis sich vor anderen zu beweisen oder zu rechtfertigen.

Wer den Herrn nicht erkannt hat, wird immer diese Leere im Inneren haben. Man versucht diese Leere mit allerhand Vergnügen, Anerkennung etc. zu füllen. Aber davon verschwindet die Leere nicht. Nur der Herr kann dieses Loch füllen.

Friedfertigkeit zu erlangen bedeutet also den Herrn in sein Leben zu lassen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.