“Steh auf, der du schläfst” vom 17.01.21 mit A. Ikkert

“Steh auf, der du schläfst” vom 17.01.21 mit A. Ikkert

Steh auf, der du schläfst

Gottesdienst vom 17.01.2021 mit Nastja Ikkert

„Dann wird das Reich der Himmel zehn Jungfrauen gleichen, die ihre Lampen nahmen und dem Bräutigam entgegengingen. Fünf von ihnen aber waren klug und fünf töricht. Die törichten nahmen zwar ihre Lampen, aber sie nahmen kein Öl mit sich. Die klugen aber nahmen Öl in ihren Gefäßen mitsamt ihren Lampen. Als nun der Bräutigam auf sich warten ließ, wurden sie alle schläfrig und schliefen ein. Um Mitternacht aber entstand ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt! Geht aus, ihm entgegen! Da erwachten alle jene Jungfrauen und machten ihre Lampen bereit. Die törichten aber sprachen zu den klugen: Gebt uns von eurem Öl, denn unsere Lampen erlöschen! Aber die klugen antworteten und sprachen: Nein, es würde nicht reichen für uns und für euch. Geht doch vielmehr hin zu den Händlern und kauft für euch selbst! Während sie aber hingingen, um zu kaufen, kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein zur Hochzeit; und die Tür wurde verschlossen. Danach kommen auch die übrigen Jungfrauen und sagen: Herr, Herr, tue uns auf! Er aber antwortete und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Ich kenne euch nicht! Darum wacht! Denn ihr wisst weder den Tag noch die Stunde, in welcher der Sohn des Menschen kommen wird.“
‭‭Matthäus‬ ‭25:1-13‬ ‭SCH2000‬‬

  • wir Menschen schlafen oft ein, wenn man nicht schlafen sollte
  • Beispiel: Beim Autofahren wird man schnell müde, da es so monoton ist
  • Wie im Gleichnis passiert oft lange nichts im Leben
  • Die Jünger Jesu im Garten Gethsemane sind beim Gebet eingeschlafen, weil Jesus eine lange Zeit nicht kam
  • Im christlichen Leben kommt die geistliche Müdigkeit, wenn lange nichts Neues geschieht
  • auf der Autobahn des Lebens schlafen wir ein und lenken zur Seite
  • Wir werden langsamer und finden keine Begeisterung mehr
  • „Immer die gleichen Gesichter, die gleichen Gespräche“ etc.
  • sobald etwas neu ist im Leben, ist es aufregend
  • Wer seinen Führerschein gerade bekommt will nicht aufhören Auto zu fahren
  • Mit der Zeit gewöhnt man sich ans Auto fahren und wird selbstsicher
  • Wir erlauben es uns gegen die Regeln zu verstoßen und verlieren die Wachsamkeit
  • Genauso ist es im Leben des Christen
  • Nach der Bekehrung sind alle Geschichten der Bibel und alle Erfahrungen so interessant
  • Mit der Zeit hat man sich von allem satt-gehört

Was bedeutet es im Leben zu schlafen?

  • man verliert die Gefühle
  • man sieht die Realität nicht mehr
  • Im Traum sind Dinge normal, die nicht wirklich normal sind
  • das ist auf die Gefühle und Gedanken bezogen
  • deshalb prüfe deine Gefühle!
  • schlafen kann zum geistlichen Tod führen

Wie wacht man auf?

  • Durch Dinge/Ereignisse die unseren Blick auf das Richtige fokussieren
  • Bücher, Gespräche, Offenbarungen

Warum findet ständig etwas in der Gemeinde statt?

  • damit die Menschen wach bleiben
  • Es soll immer etwas Neues geben
  • Zeit in der Gemeinde zu verbringen bedeutet keine Zeit zu haben für Dummheiten

Besonders in der aktuellen Zeit kann der Schlaf sehr leicht kommen.

  • wir dürfen uns mit niemandem treffen und können nicht normal in die Gemeinde gehen
  • Gottesdienste kann man von zuhause gucken
  • Man wird gemütlich und kann sehr leicht geistlich einschlafen

Wir brauchen in unserem Umfeld Menschen, die uns geistlich wach halten.
Wir alle schlafen mal ein im Leben, wie die zehn Jungfrauen aus Matthäus 25. Der Unterschied ist, ob man aufwacht und bereit ist den richtigen Weg zu gehen.
Achte auf deine Erwartungen. Wenn man aufgeweckt wird, ist der Weg, der auf uns wartet nicht unbedingt der einfachste Weg. Aber Gott wird die Kraft geben für den Weg der vor uns liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.